Archiv der Kategorie: Kolumnen

Mindestens monatlich, manchmal öfter: Was nicht ungeschrieben bleiben darf.

Aus #sonntagsimmer wird #sonntagspause

Berittener Polizist

Kickls neue Reiterpolizei

Die gegenwärtige Lage der Politik ist von derartiger Scheusslichkeit, dass Satire – als Überhöhung der Wirklichkeit – ziemlich ratlos dasteht.

Darum ruht mein Blog und die Kolumne, die #sonntagsimmer erschien. Die vorhandenen ca. 600 Texte lasse ich mal so stehen.

 

Ratloser Schriftsteller

Erich Ledersberger, derzeit ratlos

Pferde als Asyltouristen!

Braunes Pferd, aber zu klein

Braunes Pferd, aber zu klein!

Es reicht! Erst überfluten uns Massen von Flüchtlingen, dann haben österreichische Hunde keinen Platz mehr in Tierheimen, weil es auch dort von Ausländern nur so wimmelt – und jetzt das!

Innenminister Kickl gewährt ausländischen Pferden nicht nur Asyl, sondern spendiert auch Haus und Essen aus Steuergeld.

 

Weiterlesen

Kein Pferd für Innsbruck!

Lipizzaner

Keine weißen Pferde für die Polizei!

Schon wieder ein Affront der Zentralregierung in Wien:
12 Pferde werden für den Polizeieinsatz im fernen Osten gesucht.
[Die Wiener Zeitung berichtete ausführlich über die Auschreibung.]

Und keines für den Westen – empört euch!

 

 

Weiterlesen