Ich bin bald Berliner – Berlin Teil 2

Scheitern tut gut

„Scheitern als Chance“ – mit diesen erfreulichen Aussichten lockt in Berlin ein Unternehmen, das die berühmte „Galli-Methode“ verwendet.

Noch nie davon gehört? Ich auch nicht, aber irgendwie klingt das gut.
Wer ist denn noch nie gescheitert?
Eben.
Und damit ist die Zielgruppe erfreulich groß.

Was aber tun mit dem Scheitern? Ganz einfach: Wir erwecken den Clown in uns.

Eine Hilfe zur Selbsthilfe

 

Trainingsabende machen „fit für den Erfolg.“
Und alles wird gut.

Fast alles. Das Schild mit dem Text „Gehwegschäden“, das häufig den Gehsteig ziert, weist auf gescheiterte Möglichkeiten hin, die kein Clown der Welt beseitigen wird.

Und daher: Berlin ist eine Reise wert.
Wo sonst findet man solche Hinweise?

Hinweisschild in Berlin

Geht weg, Schäden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.