Deutschland kein Vorbild

Zumindest keines im Bereich der Steuerfahndung, antwortete der österreichische Finanzminister auf die Frage, ob er ebenfalls eine CD mit Hinweisen auf Steuerflüchtlinge gekauft hätte.Steigerung der Produktivität í  la Deutschland ja, Steuerhinterziehung konsequent verfolgen nein.

Vielleicht hat Herr Molterer – so der Name des Ministers und Vizekanzlers – dabei verschmitzt gelächelt und mit einem Auge geblinzelt. Unter dem Motto: liebe Steuerhinterzieher, bei uns wäre euch das nicht passiert. Aber es war nur ein Radiointerview, daher konnte man das nicht sehen.

Und als die EU Österreich – mit Liechtenstein und der Schweiz – als Steueroase bezeichnete, da war der Herr Finanzminister fast empört. Nein, eine Steueroase ist dieses Land nicht.

Recht hat er. Das bestätigt ein Blick auf meinen Gehaltszettel.

Ich bin eben keine Stiftung. Und Steuern hinterziehe ich auch keine. Kein Wunder, dass meine steigende Produktivität zu nichts führt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.