WTF! ARD goes Internet!

ARD und ZDF gründen neuen Kanal

Öffentlich-rechtliche Sender im Internet. Oweh.

Wenn mir gerade nichts einfällt für #sonntagsimmer, dann schalte ich entweder den Fernseher an oder surfe im Internet drauflos.

Und finde zum Beispiel funk, den Sender von ARD und ZDF für junge Menschen.

Oder so.

 

„Fickt euch!“

Kaum zu glauben, was sich das öffentlich-rechtliche Fernsehen im fernen Deutschland alles erlaubt! Es streicht Kultur und Info und gründet [bzw. finanziert *g*] funk, das „junge Angebot von ARD und ZDF“.

Weil die jungen Leute von heute immer weniger fernsehen und das öffentlich-rechtliche Fernsehen auch in Deutschland einen Bildungsauftrag hat [JK], strichen die Verantwortlichen die Sender EinsPlus und ZDF-Info.

In Zukunft soll die Jugend nämlich dort abgeholt werden, wo sie ist, im Internet.
Die ARD kann jung“, erklärte MDR-Intendantin und ARD-Vorsitzende Karola Wille.

Und darum finden auf dem neuen (Internet)Kanal so spannende Sendungen statt wie „Fickt euch“, dessen Themen irgendwie an Bravo erinnern:

  • Warum komme ich nie zum Orgasmus?
  • Kleine Brüste und Magerwahn?
  • Richtig fingern – Tipps für Jungs

Was soll man dazu sagen? Am besten: [nc].

 

Junggesellen

40 Formate wird es auf funk geben, etwa für „Junggesellen“ ist Platz:
Die Junggesellen mischen mit Sketchen, Raps und Parodien die YouTube-Szene auf. Visual Effects sind dabei eines ihrer Markenzeichen. Neben schnell-sprechen-können, schnell-autofahren-können und schnell-abos-sammeln-können!“
[OMFG]

Es werden Themen wie „Baden in Toastern“ hintergründig beleuchtet, wobei maximal die Titel lustig sind.

Und plötzlich versteht man folgende Aussage in aller Klarheit, wie unsere Politiker immer so schön sagen:
Schulmeisterliches sucht man vergeblich, auf das Segment ‚Information‘ habe man ganz verzichtet“ im Spiegel.

45 Millionen Euro sind für die „neue“ Idee vorgesehen, die Kreativen [LOL] aus dem Internet für ARD und ZDF zu gewinnen.

Ich bin gespannt, wie das enden wird – wahrscheinlich mit [SNAFU].

[SCNR]

PS: Für [nb] gibt es für diverse Abkürzungen Übersetzungen auf vielen Internet-Seiten, z. B. hier.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.