Der Landhausplatz

Eigentlich sollte hier Schluss mit Satire sein.
Aber da die Wirklichkeit so viele Satiren beinhaltet, einige Fotos vom „Landhausplatz“ in Innsbruck.

Dort findet eine architektonische Meisterleistung statt und die soll der Welt nicht verborgen bleiben!

Kunst am Bau – wer den Unterschied zwischen Kunst und Nicht-Kunst bemerkt, bekommt einen Preis der Stadt Innsbruck.

Für Fremde: Der Landhausplatz ist eigentlich ein öffentlicher Raum.
Aber nicht ganz.

Denn er befindet sich im Privateigentum. Des Landes Tirol.

Noch Fragen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.